Home > Bioenergie > Seite 2

Handchakren – Wo sie sich befinden und wie du sie öffnest

 



Was denkst du wo deine Handchakren liegen? Wie funktionieren sie genau und wie kannst du sie öffnen? All das klären wir in diesem Artikel!

Die meisten Menschen sind mit den 7 Chakren vertraut, welche uns zum Zentrum des ätherischen Körpers führen. Es gibt allerdings auch kleinere Chakren wie z.B. die Handchakren.

Zwar zählen sie nur zur den Nebenchakren, dennoch sind die Energiezentren in den Handflächen sehr leistungsfähige Werkzeuge zur Heilung. Heiler schätzen die Qualität des Energieflusses, der durch ein Handchakra ausgelöst werden kann.

Selbst wenn du nur wenig Bewusstsein für diese Energie hast, kannst du sie relativ schnell entfachen und nutzen.

Weiterlesen

Was du über die Chakren von Tieren wissen solltest

 

chakren_tiere

 

Das Titelbild allein ist schon interessant sowie aufschlussreich. Es zeigt die Verteilung der Chakren bei einem Hund und die dazugehörigen Auraschichten. Dennoch gibt es auch andere Ansichten, wo die Energiezentren bei Tieren liegen.

Du bist nichts Anderes

Da Tiere ebenfalls Lebewesen sind, haben sie genau wie du als Mensch Chakren mit bestimmten Themen. Betrachte Tiere niemals als etwas Niederes. Wenn du ihnen schadest, schadest du auch dir selbst, da durch sie das gleiche Bewusstsein fließt.

Dieses kann sich bloß nicht so ausdrücken, da der Tierkörper nicht gleichermaßen komplexe Möglichkeiten zulässt wie dein menschlicher Körper.

Dennoch sind Tiere etwas Wesentliches und müssen ebenfalls ihre Entwicklungen auf dieser Welt vollführen. Das ist genauso wichtig wie bei dir als Mensch. Ohne Entwicklung kann keiner von uns voranschreiten.

Wenn du schon häufig Umgang mit Tieren hattest, hast du vielleicht schon mal unterschiedliche Entwicklungsstufen bei ihnen gesehen. Kennst du beispielsweise einen Hund, der dir fast schon menschlich in seinen Reaktionen vorkommt?

In einem solchen Fall ist die Qualität der Entwicklung sowie der Chakren weit fortgeschritten und der Sprung in die Ebene des Menschseins nicht mehr weit.

Verteilung & Funktion von tierischen Chakren

chakren-pferd

Weiterlesen

das erste magnetische ”Wurmloch” …

Wissenschaftler erstellen das erste magnetische ”Wurmloch” das zwei Regionen des Weltraums verbindet

 

womrhole-640x400
Wurmlöcher sind faszinierende (aber theoretisch) kosmologische Objekte, die zwei entfernte Regionen des Universums verbinden. Sie würden es erlauben ”Abkürzungen” durch den Raum zu machen um grosse Entfernungen in einer kürzerer Zeit zu reisen. Sie werden von der allgemeinen Relativitätstheorie vorhergesagt, und sind was Einstein berichtet hat als ”Brücken” durch die Raumzeit. Wurmlöcher werden mathematisch vorhergesagt, wenn nicht nachgewiesen, und eine neue Studie zeigt, wie Wissenschaftler diese theoretischen Anomalien genommen haben-die viele Physiker glauben, dass es wahr ist-und kreierten eines für sich.

Forscher in Spanien aus dem Fachbereich Physik an der Autonomen Universität von Barcelona, erzeugten tatsächlich ein magnetisches Wurmloch in einem Labor das ein Tunnel aus einem Magnetfeld durch den Raum kreiert.

Unser Wurmloch überträgt das Magnetfeld von einem Punkt im Weltraum zu einem anderen über einen Pfad, der magnetisch und nicht nachweisbar ist. Wir zeigen experimentell, dass das Magnetfeld von einer Quelle an einem Ende des Wurmlochs als isoliertes Magnetmonopolares Feld erscheint, wodurch die Illusion eines Magnetfeldes durch einen Tunnel ausserhalb des 3D-Raumes ausbreitet.

Nur um klar zu sein, das hergestellte Wurmloch ist nicht in der Lage, Materie zu transportieren, es ist in der Lage, ein Magnetfeld von einem physischen Objekt zu transportieren, indem es an einer Stelle verschwindet und dann wieder auftaucht an einem anderen, was immer noch sehr signifikant ist in der Welt der Wissenschaft.

Das Wurmloch ist unsichtbar für das menschliche Auge, aber es ist eine Kugel, gemacht aus einer äusseren ferromagnetischen Oberfläche, und dann eine innere supraleitende Schicht und einem ferromagnetischen Blech in einen Zylinder gerollt. Hier ist ein Bild, wie es für uns aussehen würde:

worm

Vorhergehend dieser Leistung waren die Forscher fähig, ein Tunnel zu kreieren um magnetische Felder zu transportieren. Was diese Feststellung so viel interessanter macht ist die Tatsache, wegen den verwendeten Materialien aus welchen das Wurmloch besteht, haben sie es geschafft, das Magnetfeld völlig unsichtbar zu halten.

 
Dieses Ergebnis ist in sich selbst, seltsam genug, wie magnetische Monopole in der Natur nicht existieren. Der Gesamteffekt ist, dass ein Magnetfeld, das von einem Punkt zu einem anderen durch eine Dimension reist und ausserhalb der herkömmlichen drei Dimensionen erscheint.

Der leitende Forscher Alvar Sanchez sagte, dass das magnetische Wurmloch eine Analogie des grösseren, theoretischen Gravitations- Seins ist, die üblicherweise in der Science Fiction eingesetzt wird. Trotzdem gibt es nach moderner Wissenschaft immernoch keine Möglichkeit zu wissen, ob ähnliche magnetische Wurmlöcher im Weltraum existieren.

Ein Papier das vor kurzem in der Annals of Physics veröffentlicht wurde, bietet mathematische Beweise dafür, dass ein massives schwarzes Loch in unserer Galaxie eigentlich ein Wurmloch ist. Wenn dies wahr ist, sollte es möglich sein für Menschen, es zu nevigieren.

Unser Ergebnis ist sehr wichtig weil es die mögliche Existenz von Wurmlöchern  in den meisten Spiralgalaxien bestätigt.
Was ist die Bedeutung hier? Nun, wenn ein Gerät ein Magnetfeld von einem Ort zum anderen nehmen kann, könnte es eine Reihe von medizinischen Anwendungen haben. Beispielsweise wäre es möglich, Bilder des Körpers mit einem starken, weit weg platzierten Magnet zu machen, und Menschen vom ertragen vom kleinen, engen Umfeld eines MRT-Gerätes, nicht zu erwähnen, die Strahlung die zusammen mit ihm geht, zu befreien.
Es macht immer Spass, über Wurmlöcher nachzudenken, alles, was das Reich der Science-Fiction dominiert, hat eine praktische Chance zum tatsächlich real sein. Die Suche nach ausserirdischem Leben ist im Moment sehr hoch und die Erde hatte noch nie ein solches Interessen an ausserirdischem Leben wie jetzt, weshalb dieser Bereich der theoretischen Physik so bekannt ist für die Allgemeinheit.

”Es gibt einen anderen Weg, seien es Wurmlöcher oder verzerrender Weltraum, es muss doch eine Möglichkeit geben um Energie zu erzeugen, so dass du es aus dem Vakuum ziehen kannst, und die Tatsache, dass sie Ausserirdische sind zeigt uns, dass sie eine Möglichkeit gefunden haben.” (Quelle) -. Jack Kasher, Ph.D, Professor Emeritus für Physik, Universität von Nebraska

– See more at: http://www.erhoehtesbewusstsein.de/wissenschaftler-erstellen-das-erste-magnetische-wurmloch-das-zwei-regionen-des-weltraums-verbindet/#sthash.0wqDjXTh.dpuf

Pflanzen kommunizieren mit uns – warum wir die Natur brauchen

 
 
12185513_1507798329517968_4692116457186290110_o

Pflanzen kommunizieren

Es ist noch gar nicht lange her, dass wir anerkannt haben, dass auch Tiere kommunizieren   und einige Arten sogar eine eigene Sprache besitzen. Nun steht uns der nächste Paradigmenwechsel bevor, der unsere Sicht auf die Welt und unseren Platz darin ein weiteres Mal auf den Kopf stellen könnte. Wir werden uns der Erkenntnis öffnen müssen, dass auch Pflanzen kommunizieren – und zwar insbesondere auch mit uns.

Es dürfte für viele Menschen schwer vorstellbar sein, dass Pflanzen kommunizieren, vermutlich auch, weil wir unter Kommunikation nurmehr unsere Form der Verständigung über bestimmte Laut- und Zeichenfolgen verstehen. Doch Kommunikation ist weit mehr. Auch aus dem Tierreich wissen wir, dass zum Beispiel Ameisen sich nicht über Laute, sondern über Düfte verständigen. Dabei kombinieren Sie die Düfte, so wie wir Wörter kombinieren: Bis zu 20 verschiedene Duft-Vokabeln können zu ganz unterschiedliche Botschaften verbunden werden: Etwa um Warnungen vor Eindringlingen oder Angaben zu einer Futterquelle zu übermitteln. Und ganz ähnlich ist es bei den Pflanzen.

Die Sprache der Pflanzen

Bereits vor einigen Jahren wurde entdeckt, dass Pflanzen über ihre Wurzeln untereinander kommunizieren können. Und zwar weit komplexer, als man vielleicht vermuten könnte. Sie warnen einander vor Fressfeinden, sie rufen bei Schädlingsbefall bestimmte Insektenarten zur Hilfe herbei, nehmen 17 verschiedene Umwelteinflüsse war und kommunizieren diese ihren Nachbarn.

Als Sprache verwenden sie dabei einerseits bestimmte Duftstoffe, andererseits chemische Botenstoffe, elektrische Signale und – wie erst vor kurzem entdeckt wurde – auch einem Morsecode feiner Klickgeräusche in ihren Wurzeln.
Weiterlesen

Chakra-Persönlichkeitstypen: Kronenchakra/Scheitelchakra

Kronenchakra-Persönlichkeiten interessieren sich mehr für die Leere, als für die Welt. Alles was sie möchten, ist in Stille mit dem Göttlichen zu verschmelzen.

Kronenchakra: Gott ist alles, was Du brauchst

Das Wesen des Persönlichkeitstyps des siebten Chakras ist der Raum. Es ist der unendliche Raum zwischen allen Objekten, der auch alle Objekte gemeinsam in sich zu halten scheint – wie ein Blatt Papier, das als Hintergrund erst die Existenz eines Gemäldes ermöglicht. Auch wenn wir alle vorhandenden Objekte bündeln würden, wären sie nur ein Staubkörnchen im Vergleich zu dem Raum, der sie alle enthält. Natürlich ist der Raum in der physischen Welt als das Weltall, aber auch als der Himmel, der Meeresboden oder als schwarzes Loch bekannt. Diese Leere ist eine ’neutrale‘ kosmische Schicht, welche alle Objekte umgibt, sie selbst bleibt ‚unberührt‘ von deren Inhalt. In diesem Sinne ist sie weder gut noch böse, sie ist wie leidenschaftslos zu sein.

 

Scheitelchakra-Persönlichkeiten: Mönche und Yogis

Dementsprechend fühlt sich der Persönlichkeitstyp des siebten Chakras stark zur Selbstauflösung und zum Versinken im puren Raum und Sein hingezogen. Für diesen Typen ist genau das wahre Glückseligkeit. Dieser seltene Persönlichkeitstyp lässt sich am besten mit dem Bild eines Yogi vergleichen, der allen äußeren Anhaftungen entsagt und sich zu Rückzugsorten wie einer Höhle, einem Wald oder einem Kloster hingezogen fühlt. Er neigt dazu, sich über längere Perioden hinweg vollkommen in Stille zu versenken. Auch lange Meditationsübungen und Fasten ziehen ihn an.

Seine Vorbilder können die ‚Entsagenden‘ (in der yogischen Tradition ‚Sadhus‘ genannt) sein, die müheloses Desinteresse an der Welt von Raum und Zeit an den Tag legen. Vielleicht haben sie auch die Fähigkeit, in die Leere einzutauchen und sich selbst über Stunden hinweg zu vergessen.

Eines der faszinierendsten Beispiele für den Persönlichkeitstyp des siebten Chakras lebte vom Ende des 19. Jahrhunderts bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts. Es war die indische spirituelle Lehrerin Anandamayi Ma. Sie vergoss Tränen, lachte stundenlang und sprach in unglaublicher Geschwindigkeit in einer Sanskrit-ähnlichen Sprache. Sie handelte auch anderweitig ungewöhnlich, wenn sie sich etwa im Staub wälzte oder lange tanzte und umherwirbelte, wie ein Blatt im Wind. Auch fastete sie über lange Zeiträume, zu anderen Zeiten wiederum aß sie so viel, dass es für acht oder neun Personen gereicht hätte.

Weiterlesen

Chakra-Persönlichkeitstypen: Strirnchakra/Drittes Auge

 

Drittes Auge: Die Gedanken Gottes ergründen

Das Wesen des Persönlichkeitstyps des sechsten Chakra ist Intelligenz. Diese kreative Intelligenz, welche all die Codierungen und Ordnungssysteme des Universums ergründet. Wie zum Beispiel den Urgrund, dem alle Gedanken, Ideen und Essenzen entspringen. In diesem Sinne ist Weisheit die Fähigkeit, komplexe Muster universeller Kräfte zu erkennen.

Angetrieben jedoch durch das unablässige Bestreben ‚perfekte und vollkommene Weisheit‘ zu erlangen, kehrt sich dieser Ehrgeiz manchmal in die „Suche nach der ‚Theorie von Allem‘ „ um (so ist es kein Zufall, dass sowohl der Physiker Stephen Hawking als auch der Philosoph Ken Wilber – beide typische Verkörperungen des sechsten Chakra – oft genau diesen Ausdruck benutzen, wenn es darum geht ihr Bestreben um die Entschlüsselung der kosmischen Geheimnisse zu beschreiben).

Dieser Persönlichkeitstyp wird stark von Komplexität angezogen. Wenn die Komplexität zunimmt, muss auch die Intelligenz zunehmen. In dieser Weise veranschaulicht auch die Evolution, dass komplexere Wesen eine höhere Intelligenz aufweisen.

Weiterlesen

Chakra-Persönlichkeitstypen: Halschakra

Eine Halschakra-Persönlichkeit lebt für Kommunikation und dafür, innere Wahrheiten und Visionen zum Ausdruck zu bringen, Menschen zu inspirieren und anzuleiten.

 

Halschakra – Die Macht der Worte

Das Wesen des Persönlichkeitstyp des fünften Chakra ist Kommunikation. So wie Pilze, Bäume und Tiere aus biologischen Gründen und zum Überleben ihre eigene Sprache haben, so nutzen auch Menschen die Macht der Kommunikation – aber zu bedeutend komplexeren Zwecken. Unsere verschiedenen Sprachen verbinden Menschen, Kulturen, Ansichten und Nationen. Sie dienen in einer vielschichtigen Welt als Brücke und Verbindung. Kommunikation macht Informationsaustausch möglich und die Entwicklung gemeinsamer Interessen und Ziele (so gesehen erscheint die Zeit vor Internet und Handys uns manchmal fast wie eine prähistorische Periode).

 

Fünftes Chakra – Innere Wahrheit ausdrücken

Das Wesen des fünften Chakras liegt in dem Drang, innere Wahrheiten und Visionen zum Ausdruck zu bringen. In diesem Sinne sind wir alle Typen des fünften Chakras. Wir sind es immer dann, wenn wir versuchen, wichtige persönliche Überzeugungen, über Sprache, Schrift, Kunst und Musik mitzuteilen – egal, ob wir damit Anstoß erregen, oder nicht. Das kann im Gespräch mit anderen Menschen passieren, in einem Artikel oder in Form eines Facebook-Kommentars.

Auch wenn wir zwischen Familienmitgliedern oder Freunden zu vermitteln versuchen und Versöhnung möglich machen wollen, bringen wir die Essenz des fünften Chakras zum Ausdruck. Wann immer man eine Gruppe anführt und andere Menschen den eigenen Vorstellungen folgen – in Workshops, auf der Arbeit, in der Schule oder auch in einer Jugendorganisation – benutzt man die Eigenschaften des fünften Chakra-Typus.

Weiterlesen

Chakra-Persönlichkeitstypen: Herzchakra

Eine Herzchakra-Persönlichkeit ist ganz Auf Verbindung, Beziehung, Gefühle, Austausch, Liebe und ein Leben für einen höheren Zweck ausgerichtet.

Herzchakra – die Kraft der Einheit

Die Essenz des vierten Chakras ist die universelle Kraft der Einheit. Es ist eine verborgene Kraft, die voneinander unabhängige Strukturen in ganzheitlichen und komplexeren Strukturen vereinigt. Man stelle sich vor, wie einzelne Atome zusammen ganze Moleküle bilden; wie Moleküle zusammenkommen, um Zellen zu bilden, die dann wiederum Organe bilden, die ganze Körper bilden, die sich wiederum vereinen, damit neues Leben entsteht. Und so ist unser Körper also eher eine Ansammlung, ein kollektives Bewusstsein, als eine eigenständiges Element.

Herzchakra-Persönlichkeit: Die Suche nach Verbindung

In diesem Sinne ist auch der Typ des vierten Chakras auf der Suche nach Verbindungen jeder Art. Er wird stets versuchen, Kräfte zusammenzuführen, und ein gemeinsames Fundament für verschiedene Leute mit unterschiedlichen Meinungen und Weltanschauungen zu finden. Vor diesem Hintergrund sind auch Frieden und Harmonie der unmittelbarste Ausdruck dieses Dranges nach Einheit, ob nun weltweit oder individuell. In jedem Fall kann man von solch einer Person erwarten, dass sie die andere Seite versteht und nach gemeinsamen Interessen sucht, sowie ganz allgemein die Stimmung durch einfache Worte und Gesten harmonisiert.

Weiterlesen

Chakra-Persönlichkeitstypen: Solarplexus-Chakra

Eine Solarplexuschakra-Persönlichkeit ist ehrgeizig, zielstrebig, entschlosssen und ausdauernd und liebt Macht und Erfolg. Menschen mit stark ausgeprägtem Nabel- bzw. Solarplexus-Chakra können die Welt verändern.

 

Der Persönlichkeitstyp des Solarpplexus-Chakras: Veni, vidi, vici

(„Ich kam, sah und siegte“ – Julius Caesar)

Die Essenz des Persönlichkeitstyps des dritten Chakra ist die Energie einer Speerspitze. Eine gewaltige Ambition, voran zu kommen. Im Prozess der natürlichen Evolution kann man dies als Antrieb beobachten, immer das Schwächere zu überwinden. Jeder kennt den Vorgang der natürlichen Auslese oder des „Überlebens des Stärkeren“. Von der Amöbe über die Blumen und Pflanzen, bis hin zu den Tieren. Alles ist bestrebt sich auszubreiten, zu gedeihen und sich zu entwickeln. Der Mensch ist dahingehend ein weiterer Ausdruck dieses Bestrebens.

 

Weiterlesen

Chakra-Persönlichkeitstypen: Sakral- oder Sexualchakra

Eine Sexualchakra-Persönlichkeit ist abenteuerlustig, kreativ, sinnlich und lebt gerne auf der Überholspur. Menschen mit stark ausgeprägtem Sakral- bzw. Sexualchakra bereichern unsere Welt.

Der Persönlichkeitstyp des Sakral- oder Sexualchakras: Lebe jeden Tag als sei es der letzte.

Die Essenz des zweiten Chakras ist reiner Schaffensdrang. Es ist die ruhelose Leidenschaft, die beständig nach vorne drängt, die Grenzen sprengen will.  Man findet dieses Feuer in jedem Künstler, der sich selbst vergisst und mit leuchtenden Augen die ganze Nacht lang in seinem Atelier malt – ungezügelt und motiviert durch einen ruhelosen Drang, bis die Sonne am Horizont aufgeht und der Körper schließlich erschöpft zusammenbricht.

Das Element des zweiten Chakras ist das stürmische Feuer. Es ist die Lebenskraft, die von Sehnsucht angetrieben wird und allen Werken der Natur und des Menschen ihre Würze verleiht. Stell dir einfach Mutter Erde vor, wie sie mit Rauch und Feuer aus einem Vulkan hervorbricht. Dieser Moment eines schnellen Ausbruchs, der kurz darauf auch schon wieder vorbei ist, ist die Art von Energie, die dem Leben Farbe, Duft und Aroma gibt. Natürlich würde es diesen beeindruckenden Schauspiel ohne die Struktur und Ordnung des ersten Chakra gar nicht erst geben können. Aber könnten Sie sich die in ihrer Struktur großartige Sixtinische Kapelle ohne Michelangelo´s Deckenfresko Die Erschaffung Adams vorstellen? Die Antwort dürfte wohl ‚Nein‘ lauten. Denn diese Fresken sind das Element, die dem Besucher eine sinnliche Erfahrung vermitteln. Das Bauwerk in seiner Gesamtheit ist ein feierliches Monument der großen Persönlichkeiten des ersten und zweiten Chakras, welche die Renaissance zu bieten hatte.

Weiterlesen